Diese 3 Dinge sind im Sommer 23 brandneu im SpielRaum Kaisersdorf

5 Aug, 2023

0

Hallo, hier schreibt Daniela.

Ich unterstütze dich dabei, eine respektvolle und authentische Beziehung zu Kindern zu leben, ohne dabei deine eigenen Bedürfnisse zu vernachlässigen. Auf meinem Blog findest du Infos zur Pikler-Pädagogik, Tipps rund um das Leben mit Kindern, sowie Spielideen und Geschichten. Mach es dir einfach, lehn dich zurück und genieße.

Meine Entscheidung, den Job im Kindergarten an den Nagel zu hängen und mich zu 100% auf meine Selbstständigkeit zu konzentrieren, hat auch in meinem SpielRaum in Kaisersdorf einige Veränderungen gebracht. So habe ich für meine Sommerangebote auf Fragen einiger Eltern reagiert und einen zusätzlichen Raum für ältere Geschwisterkinder geschaffen, neues Spielmaterial angeschafft und den SpielRaum mit hübschem Mobiliar bestückt.

1) Ein zusätzlicher Raum zum Bespielen

Als ich meine offenen Sommerangebote ausgeschrieben habe, erreichte mich vor allem folgende Frage dazu:

Kann ich eigentlich auch ältere Geschwister mitnehmen in die Teestunde oder in den SpielRaum?

Erst habe ich überlegt, denn gerade im Pikler®-SpielRaum ist es doch von Vorteil, wenn die Kinder möglichst entwicklungshomogen sind. Und dieser Vorteil ist, dass man einzelnen Kindern eventuell mögliche Stresssituationen erspart. (…und sich als SpielRaum-Leiterin in erster Linie Konflikte ;-))

Und dann kamen die nächsten Gedanken: In der Familie sind sie doch auch gemeinsam unterwegs, es sind Ferien und eine optimale Betreuung ist sowieso schwer zu finden. Der SandSpielRaum wird auch von Kindern unterschiedlichen Alters besucht, ich kann eventuelle Konflikte wunderbar begleiten und außerdem hab ich doch genügend Platz…

hinter dieser Türe ist noch genügend Platz zum Spielen

Also habe ich kurzerhand beschlossen, den kleinen Raum hinter dieser Schiebetüre in meinem SpielRaum so vorbereiten, dass es auch für ältere Geschwister ein feines Plätzchen gibt, wo sie altersadäquate Aktivitäten vorfinden können. 

  • Einen Tisch zum Experimentieren mit Sand
  • einen Mal-und Zeichentisch
  • eine Kuschelecke zum Lesen
  • eine kleine Auswahlen an Materialien zum Entdecken und Ausprobieren
Hier habe ich einen zusätzlichen Raum zum Verweilen geschaffen – speziell für ältere Geschwisterkinder

Und natürlich dürfen Geschwisterkinder gerne auch bei dir sitzen, zuschauen oder mitspielen.

2) Stapelsteine – Spielmaterial, das zum freien Spielen einlädt

Im Juni habe ich für den Kindergarten Stapelsteine gekauft. Als sie ankamen, wurden sie von den Kindern sofort begutachtet und bespielt. Im Kindergarten wurden sie hauptsächlich als Hocker und für Rollenspiele benutzt. In diesem Spiel wurden die Stapelsteine kurzerhand zu Futterschalen für Kuscheltiere.

In diesem Rollenspiel haben die Kinder die Stapelsteine als Futterschüsseln für ihre Kuscheltiere benutzt

Weil ich von der Vielseitigkeit der Stapelsteine so fasziniert war, habe ich sie also auch in meinen SpielRaum einziehen lassen. Im Pikler-SpielRaum wurden die Stapelsteine schon von den ganz Kleinen bespielt.

  • zum Herumtragen
  • zum Schieben
  • zum Stapeln
  • zum Drauf- und Reinsetzen
  • zum Sortieren
  • zum Transportieren von Dingen
  • als Kopfbedeckung
  • als Trittsteine

Ich bin begeistert von der Stärke des Materials, der Schönheit der Farben und der Vielseitigkeit dieses Spielzeugs. Deshalb mache ich jetzt mal ein bisschen (gänzlich unbezahlte!) Werbung für ein echt tolles Spielmaterial, das in Deutschland hergestellt wird, ohne Weichmacher oder sonstigen Zusatzstoffen.

3) Ein Kästchen zum Entdecken

Auf Instagram bin ich schon ziemlich gut vernetzt mit den Pikler-Pädagoginnen im deutschsprachigen Bereich. Ich lasse mich gerne von den vielen wunderschönen und liebevoll eingerichteten SpielRäumen und Sandstuben inspirieren. Vor allem die SandSpielRäume von Franziska (Feldkirchen), Susanne (Wiesbaden) und Alexandra (Bräunlingen) finde ich besonders einladend.

Mein Spielangebot platziere ich meist am Boden oder auf kleinen Hockern. Die Idee, Spielmaterial auch in Kästchen oder Lädchen auf Augenhöhe der Kinder anzubieten, gefiel mir auf Anhieb. Also bin in ich auf die Suche nach Wandregalen oder Kästchen gegangen, die ich auch in meinem SpielRaum den Kindern zum Entdecken zur Verfügung stellen kann.

Es hat nicht lange gedauert und ich habe dieses wunderbare Exemplar gebraucht aus einem nahegelegenen Ort abgeholt. Die Montage war wegen unseres Garagenchaos nicht ganz so einfach, aber letztlich habe ich das Ding montiert und mit Spielmaterial bestückt.

Du möchtst mich und meinen SpielRaum in Kaisersdorf kennenlernen?

Diesen Sommer geht das super einfach, denn im Juli und August sind alle Angebote einzeln buchbar. Wenn dich ein Termin anlacht und dich mein Angebot interessiert, kannst du dich einfach einmalig anmelden. Ganz unkompliziert. Sommer eben.

Klick dich hier durch meine Sommerangebote!

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. KW31/2023: Alle TCS-Blogartikel - The Content Society - […] Diese 3 Dinge sind im Sommer 23 brandneu im SpielRaum Kaisersdorf […]

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Für dich bestimmt auch interessant…

Was ist die Eltern-Baby-Teestunde?

Was ist die Eltern-Baby-Teestunde?

Die Eltern-Baby-Teestunde ist ein unverbindliches Zusammenkommen von Eltern mit Babys bis zum sicheren Krabbeln und den ersten Gehversuchen. In diesem Artikel versuche ich, dir einen kleinen Einblick in die achtsame Atmosphäre meiner Begleitung zu geben und erzähle...

mehr lesen

Wohin darf ich dir die Liste schicken?

Mit dem Absenden dieses Formulars abonnierst du meinen Sonnenletter gemäß den Datenschutzrichtlinien. Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick austragen. 

Geklappt! Bitte überprüfe dein Postfach und bestätige deine Email-Adresse.

Wohin darf ich dir die Leseprobe schicken?

Mit dem Absenden dieses Formulars abonnierst du meinen Newsletter "Geschichten.Gedanken.Geschenke." gemäß den Datenschutzrichtlinien. Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick austragen. 

You have Successfully Subscribed!

Wohin darf ich dir die Geschichtenwürfel schicken?

Mit dem Absenden dieses Formulars abonnierst du meinen Newsletter "Geschichten.Gedanken.Geschenke." gemäß den Datenschutzrichtlinien. Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick austragen. 

You have Successfully Subscribed!

Bitte hinterlasse mir deine Email-Adresse, damit ich dich über den nächsten Start zeitgerecht informieren kann.

Mit dem Absenden dieses Formulars abonnierst du meinen Newsletter "Geschichten.Gedanken.Geschenke." gemäß den Datenschutzrichtlinien. Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick austragen. 

Geklappt! Bitte überprüfe dein Postfach und bestätige deine Email-Adresse.

Wohin darf ich dir die Infos zum Workshop schicken?

Mit dem Absenden dieses Formulars abonnierst du meinen Sonnenletter gemäß den Datenschutzrichtlinien. Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick austragen. 

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Share This
Cookie Consent mit Real Cookie Banner