Daniela Scheurer

gemeinsam. spielend. wachsen.

Pikler®-SpielRaum

für Kinder von 0 – 3 Jahre

„Wesentlich ist, dass das Kind möglichst viele Dinge selbst entdeckt. Wenn wir ihm bei der Lösung aller Aufgaben behilflich sind, dann berauben wir es gerade dessen, was für seine geistige Entwicklung das Wichtigste ist“

Dr. Emmi Pikler in „friedliche Babys – zufriedene Mütter

…die Eltern-Kind-Gruppe der besonderen Art

vorbereitet

Die Umgebung im SpielRaum wird bewußt und überlegt je nach Entwicklungsstand der Kinder vorbereitet. Neben sogenannten „offenen Materialien“ wie Körbchen, Schüsseln, Bälle, Tücher, Gefäße verschiedenster Größen und Beschaffenheit bilden die Pikler Bewegungsgeräte eine optimale Lernumgebung für Babys und Kleinkinder.

selbstbestimmt

Im Pikler©-SpielRaum gibt es kein Programm. Die Kinder entscheiden hier selbst, was genau sie entdecken möchten, wie lange sie sich mit einem Gegenstand beschäftigen wollen und mit wem sie in Kontakt treten wollen. Wir müssen unsere Kinder nicht anleiten, um ihnen etwas beizubringen. Im selbstständigen Tun lernt das Kind sich selbst und seine Umwelt am besten kennen.

 

wahrgenommen

Die anwesenden Erwachsenen finden einen vorbereiteten Platz am Rande des Raumes. Sie sind eingeladen, ihr Kind in seinem aktiven Tun zu beobachten. Gleichzeitig bieten sie einen sicheren Hafen, bei dem das Kind jederzeit seine Entdeckungsreise unterbrechen kann um aufzutanken, sich Bestätigung zu holen oder sich auszuruhen.

Die begleitenden GesprächsRäume für Erwachsene sind weitere Möglichkeiten, Situationen aus dem SpielRaum, aber auch aus dem Alltag zu reflektieren und so mehr Sicherheit und Vertrauen für verschiedenste Lebenssituationen zu erlangen.

begleitet

Als SpielRaum-Leiterin begleite ich die Kinder in ihrem Tun, gebe ihnen Worte für ihre Handlungen, Wünsche und Gefühle und bin mit meiner ganzen Aufmerksamkeit bei den Kindern. Konfliktsituationen werden wertfrei und einfühlsam begleitet, jedes Kind ist mit seinen Bedürfnissen willkommen und richtig. Es ist mir wichtig, dass jedes Kind im SpielRaum ernst genommen und angehört wird.

 

Was Eltern sagen…

„SpielRaum ist eine gute Zeit zum Spielen, Experimentieren, Improvisieren, Kontakte knüpfen, vieles Ausprobieren, sich selber spüren, Wagnisse eingehen, sich sicher fühlen, Neues entdecken oder im Gewohnten verweilen, Zeit haben, im eigenen Tempo sein, sich erproben in allem Möglichen…“

Lisi und Oliver mit Sakira

Ein Danke reicht gar nicht aus, um zu beschreiben wie wertvoll der SpielRaum für meine Kinder, aber vor allem für mich war. Das Wertvollste daran war für mich zu sehen und zu spüren, wie Kinder agieren können, wenn sie die Zeit dazu haben. Wie kompetent sie schon in jüngsten Monaten sind! Endlich habe ich erlebt, dass mein Tun mit den Kindern der richtige Weg ist!

Astrid mit Bastian und Leni

Wir haben uns im SpielRaum immer sehr wohl gefühlt und uns auf diesen Fixtermin in unsrer Woche gefreut! Als Mama einfach Mal nur ruhig zu sitzen und dein Kind in seinem Tun beobachten! Dabei lächeln, staunen oder schmunzeln! Vor allem die Gesprächsabende habe ich immer sehr geschätzt und waren meine persönliche Auszeit!

Carina mit Sophia

Häufig gestellte Fragen:

Wie kann ich mich zum Pikler-SpielRaum anmelden?

Wenn du Interesse am SpielRaum hast,schreib mir ein Mail oder hinterlasse mir eine Nachricht im Kontaktformular. Nähere Infos zur Anmeldung und die nächstmöglichen Termine bekommst du dann per Mail von mir zugeschickt.

Kann ich in einen laufenden Block einsteigen?

Ja, sofern es freie Plätze gibt, besteht die Möglichkeit, zwischendurch einzusteigen. Bitte vereinbare ein Gespräch mit mir, um die Details zu klären. 

Wieviel kostet der Pikler-SpielRaum?

Ich biete derzeit Blöcke an, die über 8 Wochen laufen. Sie umfassen jeweils 1 Spieleinheit pro Woche und 2 abendliche Elterngesprächsrunden. Der Preis für einen Spielraumblock beträgt € 167.-

Wann findet der Pikler-SpielRaum statt und wie lange dauert er?

Der SpielRaum findet am Vormittag statt. Die Gruppen starten um 9:00 und um 10:45. Eine Spieleinheit am Vormittag beträgt 75 Minuten.

Wann finden die begleitenden Gesprächsrunden statt?

Die Gesprächsrunden finden am gleichen Wochentag wie der SpielRaum statt. Die Gespräche starten meist um 18:00 und dauern 1,5 Stunden pro Gruppe. 

Muss ich an den Gesprächsrunden teilnehmen?

Die Gesprächsrunden sind Teil des Angebotes. Sie bieten dir eine gute Möglichkeit, dich unter gleichgesinnten Eltern auszutauschen. Jede:r Teilnehmer:in ist mit allen Themen willkommen.

Kann ich mir die Uhrzeit aussuchen?

Die Kinder werden in möglichst alters-und entwicklungshomogene Gruppen aufgeteilt. Wenn du nur zu bestimmten Uhrzeiten kannst, bitte ich dich, mir das bei deiner Anmeldung bekannt zu geben. Eine Einteilung nach deinen Wünschen kann ich allerdings nicht garantieren. 

Kann ich versäumte Termine nachholen?

Da es sich immer um fixe Gruppen handelt, können versäumte SpielRaum-Termine leider nicht nachgeholt werden. Ich bitte dich, mich bei Fragen diesbezüglich persönlich anzusprechen. Abendtermine allerdings können jederzeit nachgeholt werden! 

Deine Frage ist nicht dabei?

Schreib mir doch einfach, was du wissen willst oder wenn du Interesse am Pikler®-SpielRaum hast!

 

13 + 10 =

Für dich bestimmt auch interessant…

Was ist der Unterschied zwischen Pikler und Pekip?

Was ist der Unterschied zwischen Pikler und Pekip?

Immer wieder geschieht es, dass PIKLER und PEKIP als das Gleiche betrachtet wird. In beiden Fällen handelt es sich um ein Freizeitangebot für Eltern mit Babys. Beide Konzepte werden auch mit ähnlichen Worten beschrieben: Individuelle Entwicklung, Forschergeist...

mehr lesen

Komm auf die unverbindlichen Warteliste!

Deine Anmeldung war erfolgreich! Bitte überprüfe deinen Posteingang und bestätige deine Email-Adresse!

Pin It on Pinterest

Share This